ABGS GmbH

Aehnelt & Braune Gaswarn- & Systemtechnik

Die ABGS GmbH ist ISO 9001 und DIN SPEC 77224 zertifiziert
 

News

Gaswarneinrichtungen für toxische Gase/Dämpfe und Sauerstoff

17. April 2018 | Daniel Braune | Kategorie Wissen

Fachartikel-ReiheGaswarneinrichtungen und -geräte für toxische Gase/Dämpfe und Sauerstoff – Erstinbetriebnahme einer ortsfesten Gaswarneinrichtung.

Gaswarneinrichtungen müssen nach der Installation von einer befähigten Person auf ihre Funktion geprüft werden. Der Umfang sollte – soweit zu diesem Zeitpunkt möglich – einer Systemkontrolle entsprechen.

Hierzu gehören mindestens folgende Tätigkeiten:

  • Funktionskontrolle
  • Kontrolle aller Sicherheitsfunktionen einschließlich der Auslösung von Schaltfunktionen (z.B. Anlaufen einer technischen Lüftung oder anderer in der Gefährdungsbeurteilung aufgeführter Maßnahmen)
  • Kontrolle der Parametrierung durch Soll-/Ist-Vergleich
  • Kontrolle der Melde- und Registriereinrichtungen

Die Kontrolle erfolgt durch eine befähigte Person. Die zugehörigen Aufzeichnungen müssen enthalten:

  • Identifikation der Bestandteile der Gaswarneinrichtung (z.B. Anlagenteil, Messstelle) und der nachgeschalteten sicherheitstechnischen Betriebsmittel
  • Zusammensetzung der verwendeten Prüfgase
  • Abweichungen der Parametrierung von den Sollwerten
  • Messwerte bei Null- und Prüfgas vor und nach Durchführung einer Kalibrierung/Justierung
  • Beurteilung der Ansprechzeiten
  • Festgestellte Mängel
  • Durchgeführte Arbeiten
  • Datum und Name

Die Systemkontrolle ersetzt eine zum gleichen Zeitpunkt anstehende Funktionskontrolle (und Sichtkontrolle). Den ganzen Beitrag lesen »

Gewinnspiel 10 Jahre ABGS

17. Januar 2018 | ABGS GmbH | Kategorie Allgemein

Gewinnspiel 10 Jahre ABGS Die ABGS GmbH begeht in diesem Jahr ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. 10 Jahre Gasmess- und Sicherheitstechnik aus Dresden. Das möchten wir mit Ihnen gemeinsam feiern und Sie einladen an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Beantworten Sie zwölf Wissens-Fragen zum Thema Gasmess- und Sicherheitstechnik von Januar bis Dezember 2018 und gewinnen Sie ein leistungsstarkes iPhone SE* oder einen von 15 weiteren hochwertigen Preisen, wie eine unserer limitierten ABGS-Tassen mit einem Cartoon von Ralf Alex Fichtner.

Und so funktioniert`s: Das Gewinnspiel beginnt am 17.01.2018 mit der Veröffentlichung der 1. Frage. Am 1. des Folgemonats wird eine weitere Frage freigeschaltet. Beantworten Sie jede Frage richtig nehmen Sie an der Verlosung der Preise teil. Zur Teilnahme müssen Sie sich einfach hier registrieren. Sollten Sie eine Frage verpassen, kein Problem. Die bereits veröffentlichten Fragen können Sie selbstverständlich auch nachträglich beantworten. Den ganzen Beitrag lesen »

FAQ zu Gaswarneinrichtungen und –geräten für den Exschutz

21. Dezember 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Wissen

Fachartikel-ReiheHäufig gestellte Fragen zu Gaswarneinrichtungen und –geräten für den Explosionsschutz – Zusammenschau der Richtlinien EG-Richtlinie 2014/34/EU von 02/14 (Hersteller- oder Produktrichtlinie) und Richtlinie 1999/92/EG von 12/99 (Betreiberrichtlinie).

Was enthält die EG-Richtlinie 2014/34/EU?
Die Richtlinie 2014/34/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 beinhaltet die Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Häufig findet man noch die Bezeichnung ATEX 100a bzw. ATEX 95. Vom Anwendungsbereich der Richtlinie 2014/34/EU werden ausschließlich neue Produkte erfasst sowie mit Inkrafttreten am 20. April 2016 auch Produkte, die für eigene Zwecke selbst hergestellt und in Betrieb genommen werden. Die Richtlinie löst die Richtlinie 94/9/EG ab. Diese war bereits anwendbar ab 1994 und wurde im Dezember 1996 durch die 11. Verordnung zum Gerätesicherheitsgesetz, jetzt 11. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Explosionsschutzverordnung – 11. ProdSV) umgesetzt. Die Richtlinie 2014/34/EU wie auch die Richtlinie 94/9/EG sind Richtlinien nach dem so genannten „neuen Konzept“. Sie legen grundlegende Anforderungen an Gesundheit und Sicherheit fest und überlassen es Normen, in der Hauptsache harmonisierten europäischen Normen, die in der Richtlinie enthaltenen relevanten Anforderungen technisch zu konkretisieren. Die Richtlinie 2014/34/EU und die Richtlinie 94/9/EG sind vollständig harmonisierte Richtlinien: Ihre Bestimmungen ersetzen alle bestehenden abweichenden nationalen und europäischen Rechtsvorschriften zu denselben Themen. Den ganzen Beitrag lesen »

FAQ zu Gaswarneinrichtungen und –geräten für den Exschutz

19. Dezember 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Wissen

Fachartikel-ReiheHäufig gestellte Fragen zu Gaswarneinrichtungen und –geräten für den Explosionsschutz – Zusammenschau der Regeln Technische Regel Betriebssicherheit (TRBS) und Technische Regel Gefahrstoffe (TRGS)

Was sind Technische Regeln für Betriebssicherheit bzw. Technische Regeln für Gefahrstoffe?
Eine Technische Regel für Betriebssicherheit gibt dem Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene entsprechende Regeln und sonstige gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse für die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln sowie für den Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen wieder. Sie wird vom Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS) ermittelt und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gemacht. Die Technische Regel konkretisiert die Betriebssicherheitsverordnung hinsichtlich der Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen sowie der Ableitung von geeigneten Schutzmaßnahmen, im Explosionsschutz allerdings nur noch hinsichtlich der Prüfungen. Bei Anwendung der beispielhaft genannten Schutzmaßnahmen kann der Unternehmer/die Unternehmerin die Vermutung der Einhaltung der Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung für sich geltend machen. Wählt der Unternehmer/die Unternehmerin eine andere Lösung, hat er/sie schriftlich nachzuweisen, dass diese die Verordnung gleichwertig erfüllt. Den ganzen Beitrag lesen »

ABGS als Exzellenter Dienstleister in Gold ausgezeichnet

6. Dezember 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Allgemein, Pressemitteilung

ABGS – eine starke MarkePressemitteilung: ABGS als Exzellenter Dienstleister in Gold ausgezeichnet.

Die ABGS GmbH Aehnelt & Braune Gaswarn- und Systemtechnik lebt Kundenbegeisterung und erbringt systematisch exzellente Dienstleistungen. Im November 2017 wurde ihr dies mit der Auszeichnung Exzellenter Dienstleister gemäß DIN SPEC 77224 in Gold bestätigt.

Bereits im Jahr 2015 erhielt die ABGS GmbH die Auszeichnung als Exzellenter Dienstleister gemäß DIN SPEC 77224 in Silber. In einer aussagekräftigen und ehrlich-kritischen Excellence-Bewertung wurden wiederholt die Stärken in der Qualitäts- und Excellence-Verantwortung, wie zum Beispiel die drastische Verbesserung der Rahmenbedingungen für die zu erbringenden Dienstleistungen am neuen Standort; komplexe und kundenspezifische Lösungen oder sehr authentische Prozessdifferenzierungen im Service-Bereich, herausgestellt und positiv bewertet. Dr. Koitz, Exzellenz-Auditor der DQS GmbH bescheinigt der ABGS GmbH in seinem Audit-Bericht unter anderem „eine erfolgreiche weitere Unternehmensentwicklung unter anspruchsvollen wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen und eine qualitativ neue, exzellente materiell-technische Basis am neuen Standort“. Daniel Braune, Geschäftsführer der ABGS GmbH zur Auszeichnung in Gold: „Besonders stolz sind wir auf die erstmalige Auszeichnung als Exzellenter Dienstleister in Gold. Dies ist auch eine Anerkennung unserer Anstrengungen Kundenbegeisterung stetig zu verbessern und erlebbar zu machen, auch unter schwierigen Rahmenbedingungen. Sie ist natürlich auch eine Herausforderung, welche wir gern annehmen.“ Den ganzen Beitrag lesen »

[Fachartikel] Gefährdungsbeurteilung Betreiber

22. September 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Wissen

Fachartikel-ReiheBei der Gefährdungsbeurteilung muss der Betreiber einer Anlage die Gefahren und Risiken betrachten, die von der entsprechenden Anlage ausgehen.

Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit brennbaren Stoffen
Zu beurteilen ist:

  • die Wahrscheinlichkeit und die Dauer des Auftretens gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre,
  • die Wahrscheinlichkeit des Vorhandenseins, der Aktivierung und des Wirksamwerdens von Zündquellen und das Ausmaß der zu erwartenden Auswirkungen von Explosionen.

Es ist ein Explosionsschutzdokument zu erstellen aus dem insbesondere hervorgehen muss:

  • dass die Explosionsgefährdungen ermittelt und einer Bewertung unterzogen worden sind,
  • dass angemessene Vorkehrungen getroffen werden, um die Ziele des Explosionsschutzes zu erreichen,
  • und welche Bereiche in Zonen eingeteilt wurden.

Den ganzen Beitrag lesen »

FAQ Gaswarneinrichtungen Verordnungen

20. September 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Wissen

Fachartikel-ReiheHäufig gestellte Fragen zu Gaswarneinrichtungen und –geräten für den Explosionsschutz

Zusammenschau der Verordnungen
Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln (Betriebssicherheitsverordnung – BetrSichV) vom 3. Februar 2015
und
Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung- GefStoffV) vom 3. Februar 2015

Was versteht man unter der Betriebssicherheitsverordnung?
Die neue Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln (Betriebssicherheitsverordnung – BetrSichV) vom 3. Februar 2015 gilt seit 1. Juni 2015 für die Verwendung von Arbeitsmitteln. Ziel dieser Verordnung ist es, die Sicherheit und den Schutz der Gesundheit von Beschäftigten bei der Verwendung von Arbeitsmitteln zu gewährleisten. Dies soll insbesondere erreicht werden durch:

  • 1. die Auswahl geeigneter Arbeitsmittel und deren sichere Verwendung,
  • 2. die für den vorgesehenen Verwendungszweck geeignete Gestaltung von Arbeits- und Fertigungsverfahren, sowie
  • 3. die Qualifikation und Unterweisung der Beschäftigten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Die ABGS GmbH überschreitet kontinentale Grenzen

7. Juni 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Pressemitteilung, Referenz

ABGS – eine starke MarkePressemitteilung: Die ABGS GmbH überschreitet kontinentale Grenzen.

Dem mittelständigen Unternehmen mit Sitz in Dresden ist ein weiterer herausfordernder Auftrag aus dem Bereich der stationären Gasüberwachung zugesprochen worden. Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens wird es mit der kompletten Lieferung und Inbetriebnahme eines Auftrags in Afrika betraut. Die TAKRAF GmbH in Leipzig, ein traditionsreiches Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern weltweit setzt auf die Erfahrung der ABGS, um in Kamsar, Guinea, West-Afrika, ein Bauxit-Werk sicherer zu machen. Die TAKRAF GmbH ist ein Teil der italienischen TENOVA-Gruppe, die im Bereich Metallverarbeitung und Bergbau weltweit agiert. Den ganzen Beitrag lesen »

Neues Großprojekt am Wissenschaftsstandort Garching

10. Mai 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Referenz

Gasmesssteuerung MULTISCAN++S2Die ABGS GmbH freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem weiteren bedeutenden Kunden aus dem Bereich der Forschung und Entwicklung (FuE). Im 1967 gegründeten Walther-Meißner-Institut (WMI) finden dieses Jahr bedeutende Umbauten und Modernisierungen statt. Bestandteil dieser Arbeiten wird auch die Erneuerung der Gaswarnanlage sein, die sich nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik befindet.

Wir werden dem WMI eine busfähige Gaswarnzentrale vom Typ Sensitron Multiscan++ S1 einbauen. Damit können die aktuellen Anforderungen des Betreibers optimal erfüllt werden und er erhält so die Möglichkeit auch in den kommenden Jahren die Gaswarnanlage kostengünstig sich ändernden Bedingungen anzupassen bzw. zu erweitern. Von der Ausführungsplanung und Projektierung über die Elektroinstallation bis zur Montage und Inbetriebnahme liegt dieses Projekt komplett in unserer Hand. Den ganzen Beitrag lesen »

[Fachartikel] Explosionsschutzverordnung 1. Aktualisierung II

3. April 2017 | ABGS GmbH | Kategorie Wissen

Fachartikel-ReiheDieser Fachartikel aktualisiert den Fachartikel [Fachartikel] Explosionsschutzverordnung vom 07. November 2011.

§ 8 Allgemeine Pflichten des Einführers
Der Einführer darf nur Produkte in den Verkehr bringen, die die Anforderungen dieser Verordnung erfüllen. Der Einführer darf ein Produkt erst in den Verkehr bringen, wenn er sichergestellt hat, dass

  • 1. der Hersteller das Konformitätsbewertungsverfahren nach § 13 durchgeführt hat,
  • 2. der Hersteller die technischen Unterlagen erstellt hat,
  • 3. das Produkt, sofern es sich um ein Gerät, ein Schutzsystem oder eine Sicherheits-, Kontroll- oder Regelvorrichtung handelt, mit der CE-Kennzeichnung versehen ist und ihm die EU-Konformitätserklärung beigefügt ist,
  • 4. dem Produkt, sofern es sich um eine Komponente handelt, die Konformitätsbescheinigung beigefügt ist,
  • 5. dem Produkt die Betriebsanleitung und die Sicherheitsinformationen in deutscher Sprache beigefügt sind und
  • 6. der Hersteller die Pflichten nach § 6 erfüllt hat.

Hat der Einführer Grund zu der Annahme, dass ein Produkt nicht den wesentlichen Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen nach Anhang II der Richtlinie 2014/34/EU entspricht, darf er dieses Produkt erst in den Verkehr bringen, wenn die Konformität hergestellt ist. Ist mit dem Produkt ein Risiko verbunden, so informiert der Einführer den Hersteller und die Marktüberwachungsbehörden darüber. Den ganzen Beitrag lesen »


Stellenangebote
Wir suchen Verstärkung
Die ABGaSapp

Portfolio
  • Gasmessungen
  • Gaswarnanlagen
  • Gaswarnsysteme
  • Gasmesstechnik
  • CO-Warnanlagen
  • Lüftungssteuerungen
  • MSR-Anlagen
  • Reinstgastechnik
  • Sondergasversorgung
  • Strahlungsmessgeräte
  • Dosimeter
  • Leuchttransparente
  • Atemschutz
  • Schutzbrillen
  • Fluchtgeräte
  • Alkoholmesstechnik
  • Gasprüfröhrchen
  • Kalibriergase
  • PID
  • Physiologische Überwachungsgeräte
Leistungen
  • Beratung
  • Projektierung
  • Ausführungsplanung
  • Vertrieb
  • Errichtung
  • Sicherheitsmanagement
  • Service/Wartung
  • Instandsetzung
  • Vermittlung ZÜS
  • Schulungen
  • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel
Direktkontakt
Geschäftszeiten
  • Werktags 08-16 Uhr
24h Havarie-Hotline
  • 0800 4279276 Freecall
  • 0800 GASWARN Vanity
Newsletter
Downloads
Produkt des Monats
Exklusiv
Karriere
News-Kategorien
Netzwerk

Twitter Button Facebook Button Youtube Button Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Xing Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Google+ Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Instagram Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Pinterest Feed abonnieren

Zertifizierungen

DIN ISO 9001 + DIN SPEC 77224

Suche

  • Behördlich zugelassenes Unternehmen gemäß § 15 StrlSchV (Strahlen- schutzverordnung)

  • Die ersten Gaslaternen in Europa erhellten 1811 die Fischergasse von Freiberg.
  • So geht sächsisch



© 2008 - 2018 ABGS GmbH | StartseiteKontaktServiceFeedback | ISO 9001 | DIN SPEC | Impressum | gasmessung.info | RSS | Newsletter | Karriere