ABGS GmbH

Aehnelt & Braune Gaswarn- & Systemtechnik

Die ABGS GmbH ist ISO 9001 und DIN SPEC 77224 zertifiziert
 

Industrieanwendungen

Abwasserbereich und Industrie

Messgasaufbereitung im Kalkwerk Saal a. d. DonauDer Bereich der Industrieanwendungen für Gaswarnanlagen ist sehr vielseitig. Wir unterteilen bei Industrieanwendungen in verschiedene Anwendungsfälle für Gaswarntechnik. Einige Anwendungsfälle möchten wir beispielhaft aufzeigen.

Abwasserbereich: Zur Reinigung der unerwünschten Bestandteile der Abwässer werden mechanische, biologische und chemische Verfahren eingesetzt. Dabei entstehen unter anderem Schwefelwasserstoff und Kohlendioxid. Außerdem können in Kläranlagen explosive Gase und Dämpfe entstehen oder im Abwasser vorhanden sein. Eine Gaswarnanlage schafft Sicherheit und schützt Mensch, Anlagenteile und die Umwelt. Wie aus unseren Referenzen zu entnehmen, sind wir im Abwasser- und Kläranlagenbereich sehr aktiv und konnten hier sehr viel praktische Erfahrungen sammeln. Sie sind unverzichtbar, wenn es um die Auswahl der einsetzbaren Technik geht. Wir können Ihnen zentrale oder dezentrale Lösungen anbieten, unabhängig von der Messstellenanzahl. Selbst extraktive Gasmessungen mit Messgasaufbereitung sind möglich, wenn es die Bedingungen vor Ort erforderlich machen.

Schwelbrandüberwachung im Kohlestaubsilo: Zur Kalkherstellung wird zunehmend Kohlestaub verwendet. Der Kohlestaub wird in entsprechenden Silos gelagert. Je nach den Umgebungsbedingungen und Beschaffenheit des Kohlestaubes kann es im Silo zur Entzündung des Kohlestaubes, und damit zur Staubexplosion kommen. Um rechtzeitige Gegenmaßnahmen einzuleiten wird im Silo die Kohlenmonoxid-Konzentration gemessen. Diese Messungen müssen extraktiv erfolgen, das heißt das Messgas wird angesaugt und über eine Messgasaufbereitung mit Messgaskühler aufbereitet und gemessen. Es kann sich erforderlich machen, das eingesetzte Geräte eine Zulassung nach dem Staubexplosionsschutz vorweisen müssen. Meistens sind diese Anlagen speziell auf die Kundenanforderungen zugeschnitten und abhängig von Ihren Vorgaben. Wir können umfangreiche Erfahrungen in diesem Bereich vorweisen, welche notwendig sind um Ihnen langfristige Anlagensicherheit zu gewährleisten.

Desweiteren können Produktionsprozesse die Detektion unterschiedlichster Gase erforderlich machen. Weiterhin gilt es zu beachten, dass sowohl Messfühler für die unterschiedlichen Explosionsschutz-Zonen benötigt werden können, als auch Messfühler für einen ex-freien Bereich. Nach einer bauseits erfolgten Gefährdungsbeurteilung und Projektierung erarbeiten wir mit Ihnen zusammen eine errichterseitige Ausführungsplanung. Durch unser umfangreiches Produktportfolio sind wir in der Lage ihnen für den jeweiligen Anwendungsfall die entsprechende Anlage mit dem günstigsten Kosten-Nutzen-Verhältnis anzubieten.

 

Ausgewählte Referenzen Abwasserbereich

  • Stadtentwässerung Dresden GmbH
  • Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg
  • Abwasserbehandlungsbetrieb Neustadt am Rübenberge (Region Hannover)
  • Wasser- und Abwasserverband Neustadt/Dosse
  • Abwasserzweckverband „Muldental“ – Freiberger Mulde
  • Münchner Stadtentwässerung, Klärwerk Gut Marienhof

Ausgewählte Referenzen Industrie

  • Raffinerie Heide GmbH
  • Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (RSAG)
  • Fels-Werke GmbH (Kalkwerk Saal a. d. Donau)
  • Knauf Insulation Deutschland (Werk St. Egidien)
  • Jowat Klebstoffe GmbH, Göbitz
  • PCI-Werk Lutherstadt Wittenberg
  • BASF Schwarzheide GmbH

Ausgewählte Referenzen Mikroelektronik und Solartechnologie

  • Bosch Solar Energy AG Erfurt
  • Schüco TF GmbH & Co. KG, Standort Großröhrsdorf
  • Roth & Rau AG Hohenstein-Ernstthal
  • GLOBALFOUNDRIES Inc., Standort Dresden
  • LITRONIK Batterietechnologie GmbH Pirna
  • Hellma Materials GmbH Jena
  • Infineon Technologies Dresden
  • Evonik Litarion GmbH

Ausgewählte Referenzen Fahrzeugindustrie

  • MDC Power GmbH Kölleda
  • Porsche AG Leipzig

Ausgewählte Referenzen Brauereien

  • Brauhaus am Waldschlösschen Dresden
  • Schweriner Schlossbrauerei
  • Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH

nach oben

Zuletzt geändert: 17. September 2014, 0:33 Uhr


Die ABGaSapp NEU

Portfolio
  • Gasmessungen
  • Gaswarnanlagen
  • Gaswarnsysteme
  • Gasmesstechnik
  • CO-Warnanlagen
  • Lüftungssteuerungen
  • MSR-Anlagen
  • Reinstgastechnik
  • Sondergasversorgung
  • Strahlungsmessgeräte
  • Dosimeter
  • Leuchttransparente
  • Atemschutz
  • Schutzbrillen
  • Fluchtgeräte
  • Alkoholmesstechnik
  • Gasprüfröhrchen
  • Kalibriergase
  • PID
  • Physiologische Überwachungsgeräte
Leistungen
  • Beratung
  • Projektierung
  • Ausführungsplanung
  • Vertrieb
  • Errichtung
  • Sicherheitsmanagement
  • Service/Wartung
  • Instandsetzung
  • Vermittlung ZÜS
  • Schulungen
  • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel
Direktkontakt
Geschäftszeiten
  • Werktags 08-16 Uhr
24h Havarie-Hotline
  • 0800 4279276 Freecall
  • 0800 GASWARN Vanity
Newsletter
Downloads
Produkt des Monats
Exklusiv
Karriere
News-Kategorien
Netzwerk

Twitter Button Facebook Button Youtube Button Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Xing Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Google+ Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Instagram Die Gaswarnspezialisten im Netzwerk Foursquare Feed abonnieren

Zertifizierungen

DIN ISO 9001 + DIN SPEC 77224

Suche

  • Behördlich zugelassenes Unternehmen gemäß § 15 StrlSchV (Strahlen- schutzverordnung)

  • Die ersten Gaslaternen in Europa erhellten 1811 die Fischergasse von Freiberg.
  • So geht sächsisch



© 2008 - 2017 ABGS GmbH | StartseiteKontaktServiceFeedback | ISO 9001 | DIN SPEC | Impressum | gasmessung.info | RSS | Newsletter | Karriere